Nachhaltigkeitsportal Wiwo Green Online gestartet

Montag, 26. November 2012
Die Website Wiwo Green ist ab sofort online
Die Website Wiwo Green ist ab sofort online


Das Nachaltigkeitsportal Wiwo Green der "Wirtschaftswoche" ist online. Die Website richtet sich an Leser die sich privat oder beruflich für ökologisch nachhaltige Unternehmen interessieren und will zum zentralen Portal für die grüne Wirtschaft werden, wie HORIZONT.NET Anfang November exklusiv gemeldet hat. Wiwo Green ist die Online-Verlängerung des vierteljährlich erscheinenden Specials "Wirtschaftswoche Green Economy" des Wirtschaftsmagazins. Das Portal deckt von tagesaktuellen Nachrichten über Rankings zum Thema nachhaltige Geldanlage bis hin zu ausführlichen Analysen das gesamte Themenspektrum der Green Economy ab. Darüberhinaus kommen regelmäßig prominente Vertreter  relevanter Insitute als Gastautoten zu Wort.

Redaktionell wird Wiwo Green von einem sechsköpfigen Team von Mitarbeitern der "Wirtschaftswoche" unter der Leitung von Sebastian Matthes betreut. Dieser will das Portal zu der zentralen Anlaufstelle für die grüne Wirtschaft machen: "WiWo Green Online liefert nicht nur die wichtigsten Meldungen, Analysen, Studien und Best-Practise-Beispiele, sondern greift auch vor anderen die entscheidenden Trends auf. Die Seite ist meinungsfreudig und diskutiert mit den Vordenkern der Szene kontroverse Standpunkte", erläutert Matthes. "Die Seite soll zum zentralen Themenportal der Green Economy werden, vergleichbar mit Mashable in der Social-Media-Welt oder Techcrunch, dem wichtigsten Nachrichtenlieferant der US-Startup-Szene." Als Premium-Werbepartner des Portals konnte die Verlagsgruppe Handelsblatt zum Start Unternehmen wie Daimler, Eprimo, Altran und Kyocera gewinnen. dh
Meist gelesen
stats