Nach Pleite von Leshop fährt auch Tengelmann Online-Lebensmittelvertrieb zurück

Freitag, 15. Juni 2001

Tengelmann stellt seinen Online-Lieferservice für Lebensmittel in den Bereichen Frankfurt und Düsseldorf ein. "Hier war die Nachfrage einfach nicht groß genug. Wir konzentrieren uns daher nun auf Berlin und München", so eine Sprecherin. In Düsseldorf soll der Lieferservice lediglich noch über ein Callcenter anwählbar sein. Den Geschäftsbetrieb komplett eingestellt hat das Kölner Unternehmen Leshop, das die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt hat. Als Grund wurde angegeben, dass nicht genügend Investoren bereit waren, das Projekt zu finanzieren. Einer der Investoren bei Leshop war die Deutsche Post World Net. 300 Bestellungen wurden von den 25 Mitarbeitern pro Woche abgewickelt. Leshop war seit Oktober 2000 auf dem deutschen Markt vertreten. Die Schweizer Muttergesellschaft Leshop.ch ist von der Pleite nicht betroffen.
Meist gelesen
stats