Nach Bauers Übernahme: MVG kündigt VDZ-Mitgliedschaft

Mittwoch, 05. Dezember 2012
MVG-Chefin Waltraud von Mengden kehrt dem VDZ den Rücken
MVG-Chefin Waltraud von Mengden kehrt dem VDZ den Rücken

Die Münchner Medien Verlagsgesellschaft (MVG) hat ihre Mitgliedschaft im Fachbereich Publikumszeitschriften im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) zu Ende Juni 2013 gekündigt. Der VDZ bestätigt entsprechende HORIZONT.NET-Informationen auf Nachfrage. Der Schritt war zu erwarten: Seit Sommer gehört MVG zur Bauer Media Group, und diese hatte bereits Ende 2010 ihren Austritt aus dem VDZ-Fachbereich erklärt, nachdem sich die Hamburger bei Vertriebsstreitigkeiten durch eine Pressemitteilung des VDZ öffentlich diskreditiert sahen. Und nun fügt sich MVG offenbar der Räson der neuen Eigentümer.

Im regionalen Verband der Zeitschriftenverlage Nord - und damit indirekt auch weiterhin im Dachverband VDZ - war Bauer indes Mitglied geblieben. Ähnlich will es wohl auch MVG in München im Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) halten.

Bemerkenswert: Gerade erst im April hat sich MVG-Chefin Waltraut von Mengden, bisher schon Vorstandsmitglied der nun gekündigten Fachgruppe, beim VZB für drei Jahre zur Ersten Vorsitzenden wählen und sich dazu im VDZ-Verbandsblatt „Print & More" groß interviewen lassen. Eine kleine Kostprobe allerschönster PR-Lyrik: Der VDZ sei ein „geschätzter Ansprechpartner für die Politik" und sorge „proaktiv für die Themensetzung, die das Denken und Handeln anregt, um alle Verlage in eine erfolgreiche Zukunft zu führen".

Dies aber nun ab Mitte 2013 ohne MVG im so entscheidenden VDZ-Fachbereich Publikumszeitschriften. Vom Verlag und von seiner Chefin von Mengden war bisher keine Stellungnahme zu erhalten. Für den VDZ bedeutet die Kündigung des Münchner Bauer-Tochterverlags („Cosmopolitan", „Joy", „Shape") neben dem Verlust von Mitgliedsbeiträgen einen Dämpfer für die Hoffnung, Bauer - Europas wohl bald größten Zeitschriftenverlag - irgendwann mal wieder als Vollmitglied an Bord zu holen. rp

Meist gelesen
stats