Nach 10 Jahren: Marketingchef Stefan Holländer verlässt Sony Deutschland

Mittwoch, 23. Januar 2013
Geht: Stefan Holländer
Geht: Stefan Holländer

Wechsel an der Marketingspitze von Sony Deutschland: Stefan Holländer wird den Elektronikriesen Ende Januar nach 10 Jahren verlassen. Wohin es den 40-jährigen Diplom-Kaufmann zieht, ist unbekannt. Seine Nachfolge hat Sony aber bereits geregelt. Das Erbe von Stefan Holländer tritt Takeshi Uekawa an. Der Japaner, der bereits seit 1987 bei Sony tätig ist und bereits zahlreiche internationale Führungspositionen innerhalb des Konzerns innehatte, heuert Mitte Februar als Head of Marketing bei Sony Deutschland an. In den vergangenen Jahren hatte der 48-Jährige das Geschäft von Sony Chile geführt.

Bei Sony Deutschland tritt Uekawa in große Fußstapfen: Holländer, der 2002 zunächst als Marketing Manager bei Sony VAIO of Europe in Brüssel anheuerte und sich mehrere Jahre um die Vermarktung der IT Produkte kümmerte, hatte im November 2009 die Position des Marketing Directors von Sony Deutschland übernommen. In dieser Funktion war er maßgeblich an der strategischen Neuausrichtung und Revitalisierung des Endkundengeschäfts beteiligt. Insbesondere bei der Einführung des Sony Deutschland Partner Programms und dessen anschließender europaweiten Implementierung spielte er eine entscheidende Rolle.

Sonys Deutschlandchef Martin Winkler bedauert den Entschluss Holländers. Dieser habe stets "herausragende Marketing- und Vertriebskompetenz sowie seine enorme Leidenschaft für die Marke Sony unter Beweis gestellt", so Winkler. mas
Meist gelesen
stats