NZZ-Gruppe schafft den Sprung in die Gewinnzone

Dienstag, 29. März 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Medienunternehmen Betriebsergebnis NZZ Gewinnzone


Das Schweizer Medienunternehmen NZZ-Gruppe konnte das Betriebsergebnis 2004 auf 16,1 Millionen Franken steigern. Im Vorjahr bilanzierte der Verlag hier noch einen Verlust von 8,7 Millionen Franken. Der Umsatz kletterte von 461,4 Millionen Franken 2003 auf 547 Millionen Franken im Geschäftsjahr 2004.

Für die Steigerung seien vor allem deutliche Zugewinne bei der Neuen Züricher Zeitung AG, die unter anderem die "Neue Züricher Zeitung" und die "NZZ am Sonntag" herausgibt, verantwortlich. Hier konnten die Verluste der "NZZ am Sonntag" im Vorjahresvergleich von 10,6 auf 4,9 Millionen Franken reduziert werden.

Auch die LZ Medien Holding, Herausgeber der "Neue Luzerner Zeitung", steuerte Gewinne zur positiven Bilanz bei. Die NZZ-Gruppe stockte die Beteiligung an der LZ Medien Holding im vergangenen Jahr auf über 50 Prozent auf. nr
Meist gelesen
stats