NRWs Lokalsender gründen Koalition S7

Freitag, 05. Februar 2010
-
-

Nordrhein-Westfalens lokale TV-Sender schließen sich in einer Allianz zusammen. Der Name S7 steht dabei für die sieben beteiligten Regionalsender deren Ziel es ist, für mehr Werbeeffizienz zu sorgen. Zu den Mitgliedern von "S7" gehören die Center.tv-Sender Köln, Düsseldorf, Aachen und Ruhr sowie City Vision (Mönchengladbach), wm.tv (Bocholt) und Studio 47 (Duisburg).

Werbepartner sollen von der Allianz profitieren: Künftig geschaltete Spots können über alle sieben Sender eine vergrößerte Zielgruppe erreichen. Neben der gemeinsamen Vermarktung von Werbezeiten sind weitere senderübergreifende Aktionen geplant. So wird beispielsweise ein gemeinsamer Landtagskorrespondent alle Sender mit Informationen zu aktuellen politischen Entwicklungen aus der Region versorgen.

In Nordrhein-Westfalen sollen nun rund 6,7 Millionen Zuschauer erreicht werden. Die kooperierenden Sender decken mit ihrem Programm und ihrer Reichweite das Rheinland, das Ruhrgebiet sowie das Münsterland ab. "Durch die Koalition der Sender wird die Qualität der lokalen Berichterstattung in höchstem Maße ausgebaut", so Andre Zalbertus, Gründer von Center.tv.

In den kommenden Monaten planen drei der "S7"-Sender ihre Reichweiten überdies vergrößern: Das Sendegebiet von Center.tv Ruhr wächst unter anderem um die Städte Dortmund, Hagen, Unna und Hamm. Wm.tv baut seine Reichweite auf Städte wie Emmerich, Kleve, Wesel, Warendorf und Münster aus. Das Sendegebiet von Studio 47 vergrößert sich unter anderem um die Städte Moers und Dinslaken. Neben dem Verbreitungsweg über Kabel sind alle sieben Sender zudem über das Internet zu empfangen. se
Meist gelesen
stats