NRJ Group erreicht im ersten Quartal 2005 Break-Even

Montag, 14. März 2005

Die internationalen Aktivitäten der NRJ Group erreichen mit einem positiven Betriebsergebnis von 0,57 Millionen Euro im ersten Quartal den Break-Even. Die Energy-Sender in Deutschland und Österreich trugen positiv zum Ergebnis bei: Sie erwirtschafteten in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres einen Umsatzerlös von 6,03 Millionen Euro und ein Betriebsergebnis von 0,54 Millionen Euro.

"Der positive Trend im internationalen Bereich und insbesondere die Entwicklung im deutschsprachigen Bereich sind das Ergebnis der im letzten Jahr eingeleiteten Umstrukturierung und der in diesem Geschäftsjahr erfolgten Produkt-Anpassung", sagt Mathieu Sibille, COO International der NRJ Group und Geschäftsführer von Radio NRJ. ra
Meist gelesen
stats