NLM schreibt Sendezeit im RTL-Programm aus

Donnerstag, 27. Mai 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL Landesmedienanstalt Rundfunk Zuschaueranteil


Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) für privaten Rundfunk schreibt die Sendezeit für unabhängige Dritte im Programm von RTL aus. Das betrifft den Antrag auf Satellitenlizenz, den der Kölner Sender vor zwei Wochen mit Laufzeit vom 30. September 1999 bis 21. Juli 2003 gestellt hat. Da RTL nach Feststellung der Kommission zur Ermittlung der Konzentration (KEK) in der Zeit von Mai 1998 bis April 1999 einen durchschnittlichen Zuschaueranteil von 14,92 Prozent aufweist, ist der Sender medienrechtlich dazu verpflichtet, Fenster für unabhängige Dritte einzurichten. Unabhängige Veranstalter können sich daher bis zum 2. Juli um zwei Sendezeiten, die insgesamt 120 beziehungsweise 60 Minuten ausmachen, bewerben. Die Fensterprogramme sollen insbesondere Beiträge aus den Bereichen Kultur, Bildung und Information enthalten. Die Gestaltung dieser Sendungen soll dabei komplett autark vom Hauptprogramm sein. Die ausgeschriebenen Lizenzen werden bis zum künftigen Ablauf der Zulassung des Hauptprogrammveranstalters erteilt.
Meist gelesen
stats