N-TV: 56,9 Millionen Mark Nettowerbeeinahmen im 1. Halbjahr 99

Donnerstag, 29. Juli 1999

Der Nachrichtensender N-TV konnte im ersten Halbjahr 99 Nettowerbeeinnahmen in Höhe von 56,9 Millionen Mark verbuchen. Das ist ein Plus von 65 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. "Damit liegen wir 30 Prozent über Plan", so Kenneth Jautz, Sprecher der Geschäftsführung. Hauptgrund sei die gestiegene Zuschauerresonanz, insbesondere aufgrund des Kosovo-Krieges. Sie nahm im ersten Halbjahr um 32 Prozent auf eine Tagesreichweite von rund 4,5 Millionen Zuschauer zu. Jautz kündigte an, die Investitionen ins Programm, vor allem im Bereich tägliche Wirtschaftsberichterstattung, zu verstärken. Zudem startet zur Telemesse eine Marketingoffensive mit der neu verpflichteten Agentur Jung v. Matt. Das Marketingbudget wurde hierfür um 30 Prozent erhöht und liegt im unteren zweistelligen Millionenbereich.
Meist gelesen
stats