Myvideo zeigt Spielfilme kostenlos

Dienstag, 05. Mai 2009
"Blade" ist einer von zunächst 60 frei verfügbaren Spielfilmen
"Blade" ist einer von zunächst 60 frei verfügbaren Spielfilmen

Nach einem Relaunch der Plattform geht Myvideo nun auch inhaltlich in die Offensive. Als erste deutsche Video-Community bietet die Plattform über 60 Blockbuster kostenlos in voller Länge an. Darunter einstige Kassenknüller wie "Blade" und "American History X". Das kostenfreie und werbefinanzierte Angebot soll sukzessive ausgeweitet werden. Bereits im Sommer dieses Jahres werden es mehr als 100 Filme sein. MyVideo ist für das Angebot eine Content- und Technologie-Kooperation mit Nowtilus, Anbieter von schlüsselfertigen Video-on-Demand-Lösungen, eingegangen. Die neue Online-Videothek wird von SevenOne Interactive, der Online- und Multimediavermarkter der ProSiebenSat.1 Group, vermarktet.

Mehr Hintergrund

Mehr Hintergrund
Mehr zum Thema „Myvideo" in der HORIZONT-Ausgabe vom 7. Mai 2009.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Damit baut die digitale Videothek den Bereich des Premium-Contents massiv aus. Dieser wurde in der Vergangenheit insbesondere mit Online-Soaps, Versatzstücken aus TV-Highlights ("Germany’s next Topmodel") und den kompletten Folgen von "Verliebt in Berlin" und "Anna und die Liebe" bestückt.

Mit einem kostenlosen Spielfilm-Angebot war jüngst auch Joost in Deustchland gestartet. Auch Youtube arbeitet am Ausbau zur Spielfilm-Plattform und hat dazu Verträge mit mehrereb Film- und Fernsehstudios abgeschlossen, darunter BBC, CBS und Sony Pictures. Vorerst sind die Filme aber nur bei Youtube in den USA zu sehen. ork
Meist gelesen
stats