Myspace startet eigenproduzierte Internet-Soap

Dienstag, 23. Oktober 2007
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Onlinediskussion Focus


Die Internetcommunity Myspace hat die selbst entwickelte und produzierte Internet-Soap "Roommates" gestartet. In insgesamt 45 Folgen können MySpace-User bis zum 21. Dezember das reale Leben von acht College-Absolventen verfolgen und über Features wie Onlinediskussionen Einfluss auf den weiteren Verlauf der Serie üben. Mit "Roommates" launcht Myspace die erste Reality-Soap im Internet, an deren Entwicklung die Plattform aktiv beteiligt ist. Auf dem offiziellen Profil von Roommates finden Fans alle neuen Episoden, individuelle Profile jedes Seriencharakters, Video-Blogs von den Darstellern, Archive sowie weitere interaktive Inhalte. Durch die Kontaktaufnahme mit den Protagonisten über deren jeweiliges Profil und die Teilnahme an Onlinediskussionen hat die MySpace-Community die Gelegenheit, die Fortsetzung der Serie zu beeinflussen.

Als Sponsor konnte die Community den Autohersteller Ford gewinnen. Der neue Ford Focus wird dabei in mehreren Episoden in die Storyline integriert, des Weiteren ist das Ford-Branding in das Profil von Roommates eingebaut und wird gleichzeitig durch Werbebanner unterstützt. dh

Meist gelesen
stats