Myriam Joy Karsch kümmert sich um den "Playboy"

Dienstag, 04. Dezember 2012
Myriam Joy Karsch (c) Hubert Burda Media
Myriam Joy Karsch (c) Hubert Burda Media

Myriam Joy Karsch heuert bei Hubert Burda Media an. Bei dem Münchner Verlagshaus wird die 34-Jährige die Objektleitung des "Playboy" übernehmen. In ihren Aufgabenbereich fallen neben der Weiterentwicklung der Print- und Digital-Aktivitäten auch der Aufbau neuer Geschäftsfelder. Karsch kommt vom Axel Springer Mediahouse Berlin, wo sie zuletzt drei Jahre als Verlagsreferentin in der Verlagsgeschäftsführung tätig war. In dieser Funktion betreute sie die Objekte „Rolling Stone“, „Musikexpress“, „ME-Style“ und „Metal Hammer“. Nach dem Master-Studium „Medien und Kommunikation“ sammelte Karsch von 2007 bis 2009 bereits erste berufliche Erfahrungen bei Hubert Burda Media in der Verlagskoordination.

Karsch berichtet in ihrer neuen Funktion an Vernon von Klitzing, Director Finance & Operations beim "Playboy". Die deutsche Ausgabe des Männermagazins erscheint in der Playboy Deutschland Publishing GmbH, die zur Burda News Group gehört. Im 3. Quartal 2012 verkaufte der "Playboy" laut IVW 213.745 Exemplare. mas
Meist gelesen
stats