Musikportal Roccatune wird zum Social Music Network

Freitag, 05. September 2008
Screenshot von Roccatune
Screenshot von Roccatune

Das Gratis-Musikportal Roccatune, ehemals Adtunes, greift Facebook und Myspace an. Mit neu integrierten Features verwandelt sich die Plattform in ein soziales Netzwerk. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Musik. User können eigene Profilseiten erstellen und über Songinteressen andere Nutzer kennenlernen. "Die Profilseite ist der erste und auch wichtigste Bestandteil unseres Social Music Networks, zu dem sich Roccatune in den nächsten Wochen sukzessive entwickeln wird", sagt Constantin Thyssen, Gründer und Geschäftsführer von Roccatune.

In den nächsten Wochen sollen noch weitere interaktive Funktionen integriert werden. Beispielsweise sollen sich Nutzer gegenseitig als Freunde hinzufügen, sich gegenseitig Musik empfehlen und diese auch bewerten können.

Das Network soll demnächst aus der Beta-Phase in den Regelbetrieb übergehen. Gestartet war die Seite am 2. Juli als Adtunes, musste den Namen jedoch nach einem Vergleich mit Apple ändern. Neben EMI Music haben auch Sony BMG, Warner Music und weitere Labels ihren kompletten Katalog an das Portal lizenziert. jm
 
Meist gelesen
stats