Musikdownloads: Amazon steht in den Startlöchern

Freitag, 20. März 2009
Amazon startet bald ein eigenes Musikportal
Amazon startet bald ein eigenes Musikportal

Amazon will schon innerhalb der nächsten drei Wochen seinen Musik-Downloadshop auch in Deutschland starten. Noch vor Ostern soll der MP3-Dienst verfügbar sein, berichtet die "Financial Times Deutschland" und bezieht sich auf "informierte Kreise". Eine Bestätigung des Web-Kaufhauses blieb bislang aber aus. Amazon steigt hierzulande in einen eng besetzten Markt ein. Zu den führenden Musikportalen gehören der iTunes Music Store, die Telekom-Tochter Musicload und 7digital. Aufgrund der guten Kontakte und bestehenden Geschäftsbeziehungen zu Musikunternehmen wird Amazon ein starker Markteintritt zugetraut. Zudem sind die Preise für einzelne Songs oder Alben in den bestehenden Amazon-Musikshops in den USA und Großbritannien oft niedriger als bei Apples iTunes.

Auch die Mobilfunker stellen sich auf verschärften Wettbewerb ein: Weil Handyhersteller Nokia noch vor Sommer seinen Dienst "Comes with music" nach Deutschland bringen will, rüsten die Mobilfunker T-Mobile und Vodafone ihre Musikdienste in Richtung Abo-Modelle auf. Dem Markt dürfte die neue Konkurrenz gut tun: Die Umsätze mit digitalen Downloads (Internet und Mobile) machen in Deutschland erst 7 Prozent der Einnahmen der Plattenfirmen aus. mh
Meist gelesen
stats