Musik-Downloads: Heftiger Gegenwind für Phonoline

Montag, 23. Juni 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Gegenwind Musikindustrie Segel Apple T-Online Deutschland RTL


Noch vor dem offiziellen Start von Phonoline nehmen die Wettbewerber dem Download-Portal der deutschen Musikindustrie den Wind aus den Segeln. Wie der „Spiegel“ berichtet, könnten andere Anbieter wie Apple oder OD2 den deutschen Dienst überholen.

So hätten bereits die internationalen Konzernzentralen der Majors entschieden, ihre Titel auch anderen Anbietern zur Verfügung zu stellen. In Deutschland tut sich die Musikszene derzeit noch schwer. Der Grund: Die Plattenfirmen konnten sich noch nicht auf einen technischen Dienstleister verständigen.

Die deutsche Musikindustrie arbeitet bereits seit fast zwei Jahren an einer eigenen Lösung, Musiktitel legal herunterzuladen und auf CD zu brennen. Das Angebot soll anders als bei Apple über Partnersites angeboten werden, im Gespräch sind Vertriebsplattformen wie RTL, Karstadt, Saturn, MTV, Viva, T-Online und Amazon. mas

Meist gelesen
stats