"Murdoch Leaks": Enthüllungsplattform gegen News Corporation gestartet

Dienstag, 26. Juli 2011
-
-

Es ist eine Mischung aus "Wiki Leaks" und "Guttenplag": "Murdoch Leaks" bietet jedem die Möglichkeit, anonym Informationen über die Praktiken in Rupert Murdochs Unternehmen öffentlich zu machen. Der Skandal über die Methoden der Journalisten von "News of the World" zeige, dass die vierte Gewalt nicht mehr als Kontrollinstanz funktioniere. Deshalb sei es Zeit für eine fünfte Gewalt, heißt es auf der Internetseite. "And what is that? - It is You!", lautet die direkte Aufforderung. Dabei gehe es den Betreibern der Internetseite weder um schon veröffentlichtes Material, noch um Gerüchte oder Meinungsäußerungen. Vielmehr gehe es darum, Beweise für illegale Machenschaften innerhalb der Unternehmen des Murdoch-Imperiums zu sammeln. "We will accept tips or evidence of wrong doing relating to Rupert Murdoch's affiliated institutions such as News International and News Corporation."

Im Gegensatz zu "Wiki Leaks" oder "Guttenplag" sollen die Informationen aber nicht veröffentlicht werden, sondern die Macher wollen lediglich anonymisierende Technologien bieten, um Zeugen zu schützen. Deren Aussagen und Unterlagen werden nach den Angaben auf der Seite an ein Netzwerk von Journalisten und Strafverfolgungsbehörden in Großbritannien, Australien und den USA weitergeleitet. hor
Meist gelesen
stats