Multimediaagentur Eskatoo beantragt Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Mittwoch, 14. November 2001

Die Nürnberger Multimediaagentur Eskatoo hat die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Die Umsatzplanungen von Eskatoo seien nicht zu realisieren gewesen, heißt es offiziell. Seit August 2001 ist der Regensburger Internet-Dienstleister Feedback bei Eskatoo mit 62,5 Prozent beteiligt, will jedoch keine zusätzlichen Mittel mehr in das Unternehmen investieren. Feedback selbst war vor kurzem vom Internet-Spieleentwickler Phenomedia zu 53 Prozent übernommen worden.
Meist gelesen
stats