Müller Milch und Pilot gewinnen den OVK Award / Stefan von Holtzbrinck ist Unternehmer des Jahres

Dienstag, 25. September 2007
Erhält Auszeichnung: Stefan von Holtzbrinck
Erhält Auszeichnung: Stefan von Holtzbrinck

Der Sieger des OVK Awards 2007 steht fest. Bei der hochkarätig besetzten Jury des Onlinevermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) ist die Milchreis-Kampagne von Müller Milch letztlich am besten angekommen.

Der in Fischach-Aretsried ansässige Molkerei-Riese und die für Kreation und Media zuständige Hamburger Agentur Pilot konnten sich damit gegen Neckermann.de (Agentur: Saatchi & Saatchi, Frankfurt) und Dr. Theiss Naturmedizin (Agentur: Universal McCann, Frankfurt)durchsetzen. Die beiden Unternehmen hatten sich ebenfalls für die Shortlist qualifiziert.

Als Sieger nimmt Müller Milch nicht nur eine Trophäe mit nach Hause. Mit dem OVK Award sichert sich der Konzern ein Brutto-Werbevolumen von einer Million Euro. Den Ausschlag für Müller Milch hat nach Angaben der Jury vor allem die gekonnte Vernetzung von Kreativkonzept und Mediaplanung gegeben. So wurde in der Kampagne die Müller-Comicfigur "Der kleine Hunger", die auf Websites mit einem Milchreistopf ihre Runden drehte, mit Content- und Streaming-Ads vernetzt. Auf diese Weise wurde die Kampagnenstory noch weitergedreht.

Außerdem vergab der OVK am Montagabend auf einer festlichen Gala den Preis "Internet-Unternehmer des Jahres" an Stefan von Holtzbrinck. Der Gesellschafter der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck hat nach Ansicht der Jury bereits frühzeitig das Potenzial der neuen Medien erkannt und entsprechende strategische Weichenstellungen vorgenommen. Insbesondere mit der Übernahme des Online-Netzwerks StudiVZ habe er Weitblick bewiesen. mas
Meist gelesen
stats