Motor-Presse übernimmt Zeitschriften in Frankreich und Spanien

Dienstag, 01. Juli 2003

Die Motor-Presse Stuttgart hat dem französischen Verlag IXO Publishing den Autotitel "Maxi Tuning" und das Motorradmagazin "Café Racer" abgekauft. Von IXO Publishing Ibérica hat das Stuttgarter Verlagshaus zudem die spanische "Maxi Tuning" übernommen. Die beiden französischen Titel werden in die Tochtergesellschaft Motorpress France integriert, während für "Maxi Tuning" in Spanien ein eigenständiger Verlag gegründet werden soll. Hier ist die Motor-Presse bereits mit der Tochter Motorpress Ibérica vertreten, die sechs Automobilzeitschriften herausgibt.

"Maxi Tuning" erscheint in Frankreich in einer Auflage von 47.000 Exemplaren zu einem Copypreis von 4,95 Euro. Das Magazin "Cafe Racer" hat eine Auflage von 18.000 Exemplaren und kommt viermal im Jahr an die Kioske. Die spanische Variante von "Maxi Tuning" kommt monatlich für 3,50 Euro in den Handel und ist mit 100.000 Exemplaren auflagenstärkster Automobiltitel in Spanien.

"Mit der Akquisition von ‚Maxi Tuning' in Spanien werden wir unsere Marktführerschaft im Segment der Automobilzeitschriften deutlich ausbauen", meint Thomas Mehls, Leiter des Geschäftsbereichs International bei der Motor-Presse Stuttgart: "In Frankreich haben wir mit dem Kauf der beiden Titel einen wichtigen Schritt in Richtung des marktführenden Verlags für Auto- und Motorradzeitschriften gemacht". he
Meist gelesen
stats