Motor-Presse forciert Expansionskurs in Skandinavien

Freitag, 05. September 2003

Die Motor-Presse hat mit HM Nordic, einem Unternehmen des norwegischen Medienkonzerns Hjemmet Mortensen, Oslo, einen Lizenzvertrag über die norwegische Ausgabe von "Auto, Motor und Sport" geschlossen. Die erste Ausgabe wird Anfang Februar 2004 mit monatlicher Frequenz erscheinen. Es handelt sich um die erste Lizenz der Motor-Presse in Norwegen, nach Schweden die zweite in Skandinavien. Der Copypreis wird sich auf knapp 6 Euro belaufen, die Druckauflage voraussichtlich 35.000 Exemplare betragen. Chefredakteur wird der Autojournalist Lidvar Berge.

Der norwegische Medienkonzern Hjemmet Mortensen ist der größte Zeitschriftenverlag Norwegens mit einem Marktanteil von mehr als 50 Prozent. Im Vertriebsmarkt ist er mit einer breiten Palette von Publikums- und Special Interest Titeln vertreten. Der Verlag hat mehr als 700 Mitarbeiter, erreichte 2002 einen Umsatz von cirka 200 Millionen Euro Umsatz und ist mit einer Tochtergesellschaft auch in Schweden präsent.

"Diese Kooperation ist eine konsequente Weiterentwicklung unserer Wachstumsstrategie im Automobil-Zeitschriftenbereich. Wir wollen in wichtigen Kernmärkten beziehungsweise Wachstumsmärkten verstärkt mit eigenen Verlagstiteln agieren", erläutert Thomas Mehls, Leiter des Geschäftsbereichs Motor-Presse International. "Andere attraktive Märkte werden wir in Partnerschaft mit kompetenten und gut positionierten Lizenznehmer erschließen, wie das mit unserem neuen norwegischen Partner hervorragend gelungen ist." Mit der norwergischen Ausgabe erscheint "Auto, Motor und Sport" jetzt in insgesamt acht Ländern. nr
Meist gelesen
stats