Motor Presse erweitert Servicethemen bei den Autozeitschriften

Freitag, 06. August 1999

Die drei zum Stuttgarter Verlag Motor-Presse gehörenden Zeitschriften "Auto/Straßenverkehr", "Auto, Motor und Sport" und "Mot-Autos Test Technik" wollen zum Herbst den Bereich der Servicethemen ausweiten. Damit will der Verlag den Nutzwert der drei Titel stärken. Im Mittelpunkt dieser Aktionen steht die Kundenzufriedenheitsstudie "Car Check" zum Pkw-Markt in Deutschland, die "Auto, Motor und Sport" neben anderen Schwerpunktthemen zusammen mit "Auto/Straßenverkehr" realisieren wird. Die Ergebnisse der Studie, von der sich der Verlag etwa 70.000 Rückläufe erwartet, sollen ab Mitte nächsten Jahres vermarktet werden. Eine Ausweitung des redaktionellen Angebotes gibt es bei "Auto/Straßenverkehr" ab Oktober mit einer 10teiligen Millenniums-Serie zum Thema "Das Jahrhundert des Automobils in Ost und West"; im November stellt die Zeitschrift in einer Leseraktion zudem "Das schönste Auto" zur Wahl. "Mot Autos-Test-Technik" erweitert den Heftumfang mit Heft 20/99 um 32 Seiten. Den Mehrumfang nutzt die Redaktion, um den Katalog "Alle Autos in Deutschland" durch eine Kaufberatung zu allen 240 Modellreihen in Deutschland zu erweitern. Davon erhofft sich das Heft einen weiteren USP. Für den Leser ist der Mehrwert allerdings mit einer Preiserhöhung um 50 Pfennig auf nunmehr 6 Mark verbunden.
Meist gelesen
stats