Motor Presse Stuttgart übernimmt Mehrheit an Webauto.de

Freitag, 09. Juli 2010
-
-

Mit Wirkung zum 1. Juli 2010 übernimmt die Motor Presse Stuttgart die Mehrheit an der Webauto.de GmbH mit Sitz in Karlsruhe. Zum Kaufpreis äußern sich die Unternehmen nicht. Webauto.de wird trotz des Deals auch weiterhin als eigenständiges Unternehmen in seinen Kernmärkten agieren. Im Jahr 1998 gegründet startete zunächst der nationale Online-Automarkt unter Webauto.de. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen die internationale Autosuchmaschine Auto-m.com für mittlerweile 25 Länder. Mit der Anzeigenzeitung "Automarkt" ist die Webauto.de GmbH auch im Printmarkt aktiv. Der Titel erscheint jeden Monat deutschlandweit in sechs Regionalausgaben und verkauft rund 40.000 Exemplare zum Copypreis von 2,50 Euro.

Künftiger Schwerpunkt der Aktivitäten von Webauto.de wird die jüngst entwickelte B-to-B-Plattform Meinautohaus.de sein. Friedrich Wehrle, Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart: "Diese Akquisition erweitert unsere Aktivitäten in Richtung auf den Automobilhandel und markiert einen weiteren Schritt in unserer Wachstumsstrategie."

Beide Partner kennen sich bereits: Seit August 2009 kooperieren Webauto.de und die Motor Presse Stuttgart in der Vermarktung von "Auto Motor und Sport" und "Automarkt". Oliver Greune wird neben seiner Funktion als Leiter Business Development Online im Hause Motor Presse als zweiter Geschäftsführer der Webauto.de GmbH fungieren. bn
Meist gelesen
stats