Motor Presse Stuttgart stellt "4 Wheel Fun" ein

Dienstag, 30. Juni 2009
Das nächste Opfer der Printkrise: "4 Wheel Fun"
Das nächste Opfer der Printkrise: "4 Wheel Fun"

Nun kommt doch das endgültige Aus für "4 Wheel Fun". Die Motor Presse Stuttgart (MPS) stellt das Geländewagen-Magazin ein. Die monatliche erscheinende Zeitschrift hat bisher die Redaktion am Standort Berlin produziert, die der Verlag aufgegeben hat. Bereits Anfang Mai hatte MPS-Geschäftsführer Friedrich Wehrle in HORIZONT einen Sparkurs angekündigt. Besonders die beiden Titel  "4 Wheel Fun" und "Auto Straßenverkehr" seien von der Krise der Automobilindustrie hart getroffen. Als Folge wollte der Verlag seine Redaktionen am Hauptstandort Stuttgart bündeln.

Das Allrad-Portal 4wheelfun.de will der Verlag jedoch weiterführen. Die redaktionelle Betreuung der Internetseite übernimmt die Online-Abteilung der Zentralredaktion des Verlags in Stuttgart. Redaktionsleiter Harald Hambrecht möchte das Community-Konzept, bei dem Nutzer gleichberechtigt mit Redakteuren Inhalte erstellen dürfen, beibehalten. Für die kaufmännische Leitung des Portals zeichnet Tim Ramms verantwortlich. HOR
Meist gelesen
stats