Motor Presse Stuttgart steigt ins Mobilfunkgeschäft ein

Freitag, 29. Juni 2007
-
-

Die Motor Presse Stuttgart bietet ab Juli einen Mobilfunktarif mit Tagesflatrates an. In Kooperation mit dem virtuellen Mobilfunkbetreiber Brand Mobile in Düsseldorf vermarktet das Unternehmen sein Angebot unter dem Namen "Auto Mobile". Zu einem Pauschalpreis von ein bis drei Euro täglich können Käufer Gespräche ins Festnetz und Mobilfunknetz führen sowie SMS versenden. Als Zusatzservice kann ein mobiles WAP-Portal genutzt werden, das exklusiv Informationen rund ums Auto bietet. Dazu werden zentrale Inhalte der Titel "Auto Motor und Sport", "Motor Klassik" und "Sport "Auto" für das Handy kompartibel gemacht. "Damit wollen wir junge Zielgruppen an unsere Online-Inhalte und Zeitschriftenmarken heranführen", erklärt Jörg Plathner, Geschäftsbereichleiter Automobil.

Die Nutzer haben die Wahl zwischen vier Varianten: Der Tarif "XL Mobil" etwa deckt für den Pauschalpreis von zwei Euro täglich alle Gespräche ins Fest- und alle Mobilfunknetz ab. Für SMS und MMS werden zusätzlich 19 respektive 29 Cents pro Stück fällig. In der Flatrate "XXL" für drei Euro täglich sind SMS eingeschlossen. Die Grundgebühr kostet in allen Tarifen einheitlich fünf Euro.

Das Handyangebot wird mit Werbekampagne mit einem Volumen von 1,5 Millionen Euro eingeführt. Anzeigen werden in Titeln wie "Spiegel", "Stern", "Focus", "FTD", "Bild am Sonntag" und "Kicker" geschaltet. 2008 soll die Kampagne (Kreation: Inhouse; Media: Mediacom, Düsseldorf) fortgesetzt werden. se



Meist gelesen
stats