Montgomery kauft weiter ein

Donnerstag, 29. Juni 2006

Der britische Finanzinvestor David Montgomery hat das Mediengeschäft des norwegischen Mischkonzerns Orkla übernommen. Orkla gehört neben der deutschen "Netzeitung" auch Zeitungen, Zeitschriften, sowie Radio- und TV-Sender in sieben europäischen Ländern. Die "Netzeitung" sei von dem Verkauf jedoch ausgeschlossen, teilte der Verlag mit. Im Gegenzug werde laut Medienberichten Orkla mit rund 20 Prozent an Montgomerys Investmentfirma Mecom beteiligt. Montgomery gilt als harter Sanierer. In Deutschland sorgte der Investor mit seinem Einstieg beim Berliner Verlag für Wirbel. Der Brite habe zudem angekündigt, weitere deutsche Verlage kaufen zu wollen. gen



Meist gelesen
stats