Monica Lierhaus wird Botschafterin der ARD-Fernsehlotterie

Montag, 07. Februar 2011
Monica Lierhaus wird Botschafterin der ARD-Fernsehlotterie
Monica Lierhaus wird Botschafterin der ARD-Fernsehlotterie

Es war der emotionale Höhepunkt des Abends bei der Verleihung der Goldenen Kamera am Samstagabend: Der erste öffentliche Auftritt von Monica Lierhaus seit ihrer schweren Erkrankung vor zwei Jahren. Die Moderatorin und Sport-Journalistin wird auch künftig wieder öffentlich auftreten - die ARD-"Sportschau" wird sie jedoch auf absehbare Zeit nicht wieder moderieren. Stattdessen wird Lierhaus Nachfolgerin von Frank Elstner als Botschafterin der ARD-Fernsehlotterie. "Ich bin stolz und dankbar, dass zwei Jahre lang der Platz bei der Sportschau für mich offen gehalten wurde", zitiert die ARD Lierhaus in einer Pressemitteilung: "Nach heutigem Stand muss ich aber leider sagen, dass ich auf absehbare Zeit die Sportschau nicht werde moderieren können. Doch auch wenn dies erst einmal nicht möglich ist - die Sportschau ist und bleibt meine große Leidenschaft, und ich arbeite jeden Tag sehr hart daran, eines Tages für diese Sendung wieder vor der Kamera stehen zu können."

Sattdessen wird die Moderatorin neue Botschafterin der ARD-Fernsehlotterie und tritt damit die Nachfolge von Frank Elstner an. Ein entsprechender Spot wurde laut Spiegel Online bereits produziert (Kreation: Zum Goldenen Hirschen). Die ARD will Anfang März weitere Details der Zusammenarbeit bekannt geben. Die ARD Fernsehlotterie fördert als gemeinnützige GmbH karitative Einrichtungen. 45 Prozent der Einnahmen der Lotterie fließen in soziale Projekte. Eine Rückkehr zur "Sportschau" ist aber laut ARD grundsätzlich möglich: "Wann immer es so weit ist, dass sie in den Sport zurückkehren kann, wird auf jeden Fall ihr Platz im Team des ARD-Sports und insbesondere in der Sportschau für sie frei sein", sagt ARD-Programmdirektor Volker Herres. dh
Meist gelesen
stats