Mon Chéri räumt beim AIM Anzeigentracker ab

Donnerstag, 13. Dezember 2012
Diese Anzeige von Mon Chéri überzeugte die Befragten in vier Kategorien am meisten.
Diese Anzeige von Mon Chéri überzeugte die Befragten in vier Kategorien am meisten.

Im November-Ranking "10x10 des Anzeigentrackings" der Werbewirkungsinitaitive Ad Impact Monitor (AIM) belegt das Motiv "Endlich" von Mon Chéri gleich viermal den ersten und dreimal den zweiten Platz. Das Ranking untersucht anhand von Kriterien wie Wiedererkennung, Glaubwürdigkeit oder Unverwechselbarkeit die Wirkung verschiedener Werbeanzeigen. Gute Plätze erreichen auch die Kampagnen von Krombacher, Mercedes-Benz und der Aktion Mensch. Die Mon Chéri-Anzeige liegt in den Kategorien Appeal, Unverwechselbarkeit und Actions taken/planned sowie bei der Aussage "Passt zur Marke (Frauen)" ganz vorne. Bei der Markenerkennung landet Mon Chéri auf Platz zwei hinter Krombacher. Ebenfalls auf Platz zwei kommt Mon Chéri bei der Aussage "Passt zur Marke (Männer)", hier liegt Mercedes-Benz vorne. Mon Chéri ist damit die einzige Anzeige, die sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen unter den Top 10 Motiven zu finden ist.

AIM präsentiert monatlich das 10x10 Anzeigentracking
AIM präsentiert monatlich das 10x10 Anzeigentracking
Dass die beiden Geschlechtergruppen ansonsten ganz unterschiedliche Motive als passend zur Marke ansehen, zeigt die Verteilung der weiteren Plätze. Bei den Männern befinden sich je zwei Anzeigen von Mercedes-Benz und von BMW unter den ersten Zehn, außerdem tauchen Kampagnen von Pirelli, Dunlop und Uhu Montagekleber auf. Das Ranking der Frauen wird dominiert von Parfum- und Kosmetikanzeigen: L'Oréal, Lancôme, Christian Dior, Dove, Nivea und Weleda finden sich unter den Top 10. In Bezug auf die Glaubwürdigkeit überzeugen die Anzeigen der Aktion Mensch mit den Plätzen eins und vier, dazwischen rangieren C&A sowie Mon Chéri. Eine detaillierte Auswertung der Ergebnisse von November gibt es unter adimpactmonitor.de.

AIM ist eine gemeinsame Initiative von Mediaagenturen, Verlagen (u.a. Burda, G+J, Axel Springer) und verschiedenen Unternehmen. Das monatliche Anzeigentracking ist nur eine von mehreren Säulen, insgesamt soll AIM zu einer gattungsübergreifenden Studie aufgebaut werden und dabei den Zusammenhang von Werbeinvestitionen und Werberfolg aufzeigen. hor
Meist gelesen
stats