Mobilfunkanbieter gründen Allianz

Montag, 07. April 2003

Die Mobilfunkanbieter Telefonica Moviles, T-Mobile International und Telecom Italia Mobile haben die Gründung einer Allianz angekündigt. Ziel sei es, die Wettbewerbsfähigkeit bei grenzüberschreitenden Geschäften zu stärken und den Kunden qualitativ hochwertige Produkte und Dienste anbieten zu können. Als ein erstes Ergebnis der Allianz wollen die Partner mit speziellen Roaming-Vereinbarungen neue, gemeinsame Angebote in den Bereichen Sprache, Datenübertragung und mobiles Internet anbieten. Dadurch sollen neue Privatkunden, aber auch multinational tätige Unternehmen und Geschäftskunden gewonnen werden.

Die Partner wollen zudem gemeinsame Lösungen entwickeln und dabei die technologische und kommerzielle Stärke von drei Unternehmen bündeln. Eigenen Angaben zufolge haben die drei Unternehmen 162 Millionen Kunden in 25 Ländern. Die Allianz soll für mögliche andere Mobilfunkunternehmen offen sein. mas
Meist gelesen
stats