Mobilcom-Marketer Grodd wechselt zu Arcor

Freitag, 07. Juli 2006

Der Aufsichtsrat des Frankfurter Telekommmunikationskonzerns Arcor hat Michael Grodd zum Vertriebsvorstand berufen. In seiner neuen Funktion, die der 49-Jährige spätestens Anfang 2007 übernimmt, ist Grodd künftig sowohl für den Privatkunden- als auch für den Geschäftskundenvertrieb von Arcor zuständig. Mit der Ernennung von Grodd komplettiert das Kontrollgremium den Arcor-Vorstand wieder. Seit Ende 2005, als der damalige Vertriebsvorstand Heinrich J. Kraus das Unternehmen verlassen musste, hatte Kay Schwabedal das Vertriebsressort kommissarisch und parallel zu seiner Vorstandsposition als Chief Operating Officer verantwortet. Grodd kommt vom Wettbewerber Mobilcom in Büdelsdorf. Dort war er seit Februar 2003 als Vorstand für Vertrieb und Marketing tätig. Zuvor war er seit 1998 in verschiedenen leitenden Positionen bei Mobilcom beschäftigt. Von 1993 bis 1997 hat er bei Philips Consumer Communication gearbeitet und bei dem Unternehmen zuletzt die Funktion des Geschäftsführers für Zentral-Europa ausgeübt.

Seine berufliche Karriere begann Michael Grodd bei Standard Elektrik Lorenz als Vertriebsmitarbeiter. Anschließend folgten verschiedene Führungs-Positionen bei Nokia. mas

Meist gelesen
stats