Mitgliederliste der AGOF ist nun komplett

Dienstag, 05. November 2002

Die neue Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (AGOF) kann nun ihre Arbeit aufnehmen. Nachdem auch Bauer Media, Economy One und Quality Channel ihren Beitritt erklärt haben, ist die Mitgliederliste mit insgesamt 14 Onlinevermarktern komplett. Die AGOF ging im Oktober aus der Fusion der Mafo-Initiativen Agirev und @facts hervor. Ziel der gemeinsamen Initiative ist die Schaffung einer einheitlichen Onlinewährung. Ab Mitte 2003 sollen für die Mediaplanung zählbare Daten vorliegen.
Meist gelesen
stats