"Missverständnis": Lady Gagas Youtube-Kanal vorübergehend gesperrt

Mittwoch, 06. Juli 2011
Lady Gaga
Lady Gaga

Kleiner Schreck für Lady Gaga: Die omnipräsente Pop-Queen konnte eine zeitlang keine Videobotschaften über Youtube mehr verschicken. Der Gaga-Channel wurde wegen der Urheberrechtsbeschwerde einer französischen Firma namens Air Production vorübergehend gesperrt, ist nun aber wieder verfügbar. Wie Spiegel Online meldet, war das Ganze ein Missverständnis: Air Production habe den Kanal nicht bewusst gesperrt. Das geschehe jedes Mal automatisch, sobald jemand Ausschnitte aus von der Firma produzierten Fernsehsendungen hochlade. Ein Auftritt der Sängerin in der französischen Show "Taratata" war offenbar der Auslöser für die automatische Sperrung: Der Clip erschien auf dem Youtube-Kanal von Lady Gaga, was die automatische Urheberrechtsbeschwerde auslöste.

Air Production soll den Sachverhalt mit Youtube und dem Management von Lady Gaga behoben haben, berichtet "Spon". Youtube-Besitzer Google wollte den Vorgang noch nicht kommentieren. ire
Meist gelesen
stats