Mini fährt auf 3D ab

Freitag, 01. März 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Genfer Auto-Salon Flitzer BBDO Germany Hamburg Berlin Art+com


Pünktlich zum Genfer Autosalon präsentiert sich der Mini im Web in neuem Glanz. Die kleinen Flitzer können unter Mini.com in den verschiedensten Ausstattung dreidimensional betrachtet werden. Realisiert wurden die 3D-Funktionen mit der Agentur BBDO Interone in Hamburg und dem 3D-Spezialisten Art+Com in Berlin.

Bisher üblich bei dreidimensionaler Darstellung ist die Drehung um die eigene Achse. Beim Mini werden die Darstellungsmöglichkeiten um weitere Funktionen erweitert. So fährt der Mini im "Drive Mode" durch verschiedene Landschaften. Während der Fahrt kann das Auto durch Mausklick beliebig gedreht werden. Details zur Innenausstattung des Fahrzeugs finden Interessierte unter der Funktion "Interior View".
Meist gelesen
stats