Mindmatics präsentiert neues Abrechnungsverfahren für SMS

Montag, 01. Juli 2002

Das Abrechnungsprinzip der mit 0180 oder 0190 beginnenden telefonischen Service-Rufnummern wird nun auch auf den SMS-Bereich übertragen. Mit dem Angebot der Mobile-Marketing-Agentur Mindmatics sollen Anbieter von Mehrwertdiensten, die per SMS versendet werden, nun ihre Kosten senken können. Nachdem der Nutzer eine SMS an eine Premium-Nummer geschickt hat, berechnen Netzbetreiber für diese einen höheren Tarif als für eine Standard-SMS.

Angeboten werden Tarife zwischen 0,29 bis 1,99 Euro. Von dem erhaltenen Erlös bekommt der Diensteanbieter einen Teil des Betrages und kann so seine Services refinanzieren. Das Abrechnungsverfahren wurde vor allem für Gewinnspiele, Abstimmungen in reichweitenstarken Medien und für die Nutzung von Web-Content entwickelt.
Meist gelesen
stats