Mindfact wird zur Framfab Deutschland

Donnerstag, 30. März 2000

Alles neu macht bei Mindfact nicht der Mai, sondern der April: Nachdem die Framfab-Gruppe Mindfact übernommen hat, wird der deutsche Multimedia-Dienstleister ab 1. April 2000 unter dem Namen Framfab Deutschland arbeiten. Framfab Deutschland präsentiert sich ab sofort in neuem Corporate Design und mit neuer Web-Site: www.framfab.de. Mit der Unterzeichnung des Übernahmevertrages Ende März ist das Unternehmen nun offiziell Teil des internationalen Multimedia-Dienstleisters Framfab-Gruppe, der an 41 Standorten in Europa und in den USA 1700 Mitarbeiter beschäftigt und unter anderem für Kunden wie 3M, AXA Colonia, Ericsson, France Télécom, IKEA, Nike und die Volvo Group tätig ist. Um seine Kunden weiterhin individuell vor Ort zu betreuen, wird Framfab Deutschland die bestehenden Standorte in Frechen und Hamburg ausbauen und weitere Dependancen in Deutschland, Österreich und der Schweiz eröffnen. So wird Framfab ab dem 1. Mai mit einer Niederlassung in Nürnberg vertreten sein.
Meist gelesen
stats