Millionen-Deal: Ringier Axel Springer kauft polnisches Online-Portal Onet.pl

Montag, 04. Juni 2012
Ringier Axel Springer blättert rund 217 Millionen Euro für die Mehrheit an dem Portal hin
Ringier Axel Springer blättert rund 217 Millionen Euro für die Mehrheit an dem Portal hin


Axel Springer setzt seine digitale Einkaufstour weiter fort. Gemeinsam mit Ringier übernimmt der Medienkonzern die Mehrheit an dem polnischen Internetportal Onet.pl. Das Joint Venture Ringier Axel Springer Media hält künftig 75 Prozent an dem Portal. Onet.pl ist laut Springer das führende Internetportal in Polen und erreicht rund 70 Prozent der polnischen Internetnutzer. Der Kaufpreis liegt bei umgerechnet rund 217,5 Millionen Euro. "Die Übernahme von Onet.pl ist ein Meilenstein für unser noch junges Unternehmen und erweitert unser Online-Portfolio optimal", sagt Florian Fels, CEO von Ringier Axel Springer Media. "Gleichzeitig sind wir bereits nach zwei Jahren einem unserer wichtigsten Ziele ein gutes Stück nähergekommen: dem Ausbau unserer starken Marktposition durch Investitionen in erfolgreiche digitale Geschäftsmodelle. Neben den jeweils auflagenstärksten Boulevardzeitungen betreibt Ringier Axel Springer Media künftig in drei von vier Ländern die klaren Marktführer im Bereich der digitalen Medien." Ringier Axel Springer wird für die Übernahme eine Holdinggesellschaft nach polnischem Recht gründen, an dem der bisherige Mehrheitseigner TVN 25 Prozent halten wird.

In Polen steigt die jährliche Internetnutzung derzeit um rund sechs Prozent im Jahr. Im Bereich der erfolgsbasierten Vermarktung und bei der Suche wächst der Markt derzeit um geschätzt 15 Prozent im Jahr. "Dank der Akquisition von Onet.pl können wir die erforderliche kritische Masse im Online-Bereich nun rasch erreichen, um auch weiterhin attraktive und innovative Angebote auf den Markt zu bringen", betont Edyta Sadowska, General Manager Ringier Axel Springer Polen.

Ringier Axel Springer ist in Polen, Tschechien, der Slowakei und Serbien aktiv. Erst im Februar hat das Unternehmen ein Automobil- und ein Immobilienportal in Serbien übernommen. Die Übernahme von Onet.pl steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Kartellbehörden. dh
Meist gelesen
stats