Miller Freeman fusioniert mit CMP Media

Mittwoch, 16. Juni 1999

Die Londoner Mediengruppe United News & Media Inc. hat den Fachverlag CMP Media Inc. in Manhasset (New York) erworben. Der Technologie-Fachverlag, dessen Produktportfolio sich an Hersteller, Händler und Anwender von Informations- und Kommunikationstechnologie wendet, wird mit der United News & Media-Tochtergesellschaft Miller Freeman fusionieren. Miller Freeman ist mit fast 400 Messen und Konferenzen, die das Unternehmen jährlich in 30 Ländern veranstaltet, nach eigenen Angaben der weltweit größte Veranstalter in diesem Bereich. Darüber hinaus veröffentlicht das Unternehmen rund 460 Publikationen. Die CMP-Media-Marken und Produkte im Print-, Online- und Dienstleistungsbereich wie die Titel „Computer Reseller News", „VAR-Business" und „Information Week" bleiben jedoch erhalten. Durch die Fusion soll das neue Unternehmen zu einen der führenden Anbieter im globalen Technologie-Markt avancieren. Die Produktpalette wird einheitlich unter dem Namen CMP beziehungsweise unter den existierenden CMP-Marken vermarktet werden. Internationale Joint-ventures wie der deutsche CMP-Weka-Verlag betrifft der Zusammenschluß nicht. Der Transaktionswert belief sich insgesamt auf 920 Millionen US-Dollar (rund 1,7 Milliarden Mark). Clive Hollick, CEO der United News & Media, sieht den Kauf von CMP als „bedeutenden Schritt im Rahmen unserer Strategie, United in der Führungsposition des wachsenden Business-to-business-Marktsegments zu etablieren".
Meist gelesen
stats