Milchstraße positioniert "Tomorrow" optisch und inhaltlich neu

Mittwoch, 23. April 2003

Mit modernerer Optik, besserer Ausstattung und neuen Themen präsentiert sich das Monatsmagazin "Tomorrow" aus der Verlagsgruppe Milchstraße. Notwendig wurde die Überarbeitung "weil das Blatt nicht mehr optimal positioniert war", bekennt Chefredakteur Georg Altrogge. Die Themen, die heute die Internet-Gemeinde bewegen, hätten schneller als die Blattinhalte gewechselt.



Ab Mai zeigt sich "Tomorrow" als Lifestyle-Magazin mit dem Schwerpunkt Internet und Multimedia. Ein umfangreicher Know-how-Teil beleuchtet die Welt der mobilen Kommunikation. Am Schluss des Heftes findet der Leser Sammelkarten zu Themen wie Nachrichten-Sites oder Online-Auktionen. Rund zehn große Vergleichstests verspricht Altrogge in jeder Ausgabe. Weiterhin großen Wert legt er auf einen ausführlichen Reportageteil sowie den Shopping-Guide. Eine Navigationsleiste soll dem Leser die Orientierung erleichtern.

Ziel der Überarbeitung ist es, verstärkt auch Frauen für das Magazin zu begeistern. "Das Internet ist heute ein ganz normaler Kommunikationsweg geworden ist", so Altrogge: "Nur mit unendlich vielen Möglichkeiten, die auch Intensiv-Usern häufig nicht bekannt sind." wg
Meist gelesen
stats