Microsoft wirbt AOL-Kunden ab

Donnerstag, 27. September 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

AOL Microsoft MSN USA


Microsofts Internet-Dienst MSN hat eigenen Angaben zufolge in den USA mehrere Zehntausend Kunden seines Konkurrenten AOL gewonnen. Die Zahl der registrierten Nutzer von MSN sei seit Juli um rund 400.000 gewachsen, die Hälfte davon sei von AOL zu MSN gewechselt. Im Mai hatte die Internet-Tochter von Microsoft eine 50 Millionen Dollar teure Kampagne gestartet, um Neukunden zu gewinnen. Darin wurde ein kostenloser Internetzugang und ein garantierter Monatstarif von 21,95 Dollar bis zum Jahr 2003 angeboten. MSN hatte die Kampagne gestartet, als der Konkurrent AOL eine Erhöhung des Tarifs von 21,95 auf 23,90 Dollar im Monat ankündigte.
Meist gelesen
stats