Microsoft verhandelt wieder mit Yahoo

Montag, 01. Dezember 2008
Microsoft-Chef Steve Ballmer will Yahoos Suchmaschine
Microsoft-Chef Steve Ballmer will Yahoos Suchmaschine

Microsoft hat offenbar nach wie vor Interesse an Yahoo. Anders als noch vor einigen Monaten will der Softwareriese einem Bericht der „Sunday Times" zufolge allerdings nur noch das Filetstück des Internetkonzerns übernehmen: Die Suchmaschine.  Wie die britische Zeitung berichtet, will Microsoft zunächst 5 Milliarden Dollar für das Suchmaschinengeschäft auf den Tisch legen. Dafür bekäme der Softwarekonzern für zehn Jahre die Nutzungsrechte an der Suchmaschinentechnologie von Yahoo. Über eine Holding würde Microsoft 30 Prozent der Yahoo-Aktien kontrollieren und bekäme eine für zwei Jahre gültige Kaufoption auf das Suchmaschinengeschäft - für insgesamt 20 Milliarden Dollar.

Noch im Frühjahr wollte Microsoft den schwächelnden Internetriesen für 47,5 Milliarden Dollar ganz übernehmen. Doch Yahoo-Gründer Jerry Yang lehnte ab. Seitdem befindet sich die Yahoo-Aktie im freien Fall. dh
Meist gelesen
stats