Microsoft und Yahoo schließen Messenger-Dienste zusammen

Mittwoch, 27. September 2006

Nach Abschluss einer zweimonatigen Textphase verbinden Yahoo und Microsoft ihre Messenger-Dienste. Nun können die insgesamt 350 Millionen Nutzer von Yahoo Messenger und Windows Live Messenger übergreifend miteinander kommunizieren und die jeweiligen Kontaktlisten einsehen. In einer Umfage unter 2000 Internetnutzern hat Yahoo ermittelt, dass derzeit fast jeder zweite einen Messenger-Dienst verwendet. Dabei nutzt ein Viertel der Befragten mehr als einen Service, da Freunde und Familienmitglieder bei verschiedenen Anbietern registriert sind. Laut Umfrage sehen 29 Prozent der Nutzer in der Verbindung der beiden Messenger-Dienste einen Vorteil. stu

Meist gelesen
stats