Microsoft und Viacom schließen Werbepartnerschaft

Donnerstag, 20. Dezember 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Microsoft Viacom Vertrag USA MSN Xbox MTV Video Music Awards


Der US-Medienkonzern Viacom hat mit Microsoft einen Vertrag über 500 Millionen US-Dollar (348 Millionen Euro) geschlossen. Die auf zunächst fünf Jahre angelegte Partnerschaft umfasst eine Zusammenarbeit der beiden Unternehmen in den Bereichen Werbung, Content Distribution, Events und Spiele.

Microsoft wird im Rahmen des Lizenz-Abkommens über seine Werbeplattform Atlas die Viacom-Websites in den USA mit Anzeigen versorgen. Im Gegenzug verpflicht sich Viacom dazu, große Teile des Fernseh- und Filmcontents an Microsoft zu lizenzieren. Damit kann Microsoft auf seinen MSN- und Xbox-Websites Material von MTV, Paramount Pictures und Comedy Central veröffentlichen. Zudem wollen beide Parteien gemeinsam die MTV Video Music Awards vermarkten.



Microsoft tritt mit dem Deal in unmittelbare Konkurrenz zu Doubleclick - der Online Vermarkter gehört seit kurzem zu Microsoft-Konkurrent Google. se



Meist gelesen
stats