Microsoft holt mit Windows Phone 7 zum Gegenschlag aus

Dienstag, 16. Februar 2010
Die Navigation erfolgt über Kacheln, sog. Hubs
Die Navigation erfolgt über Kacheln, sog. Hubs

Eines haben Microsoft-Boss Steve Ballmer und Apple-Chef Steve Jobs gemeinsam: Wichtige Produktneuheiten stellen sie stets höchstpersönlich vor. Und so ließ es sich Ballmer nicht nehmen, das neue Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 gestern auf dem Mobile World Congress selbst zu präsentieren. Denn die neue Version des mobilen Betriebssystems ist vielleicht die letzte Chance des Softwareriesen, im diesem wichtigen Wachstumsmarkt nicht den Anschluss zu verlieren. Die letzte Version von Windows Mobile fiel bei Experten wie beim Publikum gleichermaßen durch, der Marktanteil von bei den Handy-Betriebssystemen war zuletzt auf nur noch 8,8 Prozent geschrumpft. Mit Windows Phone 7 will der Softwaregigant nun wieder in die Offensive. Gelingen soll der Angriff mit einer komplett neuen, benutzerfreundlichen Bedienoberfläche und einer starken Ausrichtung auf Entertainment-Funktionen.

Dabei setzt Microsoft auf die Bündelung seiner wichtigsten Dienste auf dem Handy, auf die Nutzer über sogennante Hubs zugreifen können. Der wichtigste Hub People bündelt die persönliche Kommunikation des Anwenders inklusive Diensten wie Facebook oder Twitter. Daneben gibt es die Hubs Pictures, Games, Music & Video, Marketplace und Office Mobile 2010. Der Bereich Music & Video beinhaltet die aus dem Microsoft-Player Zune bekannten Musik- und Videofunktionen, Marketplace ist Microsofts Gegenentwurf zu Apples iTunes-Store. Mit der Einführung von Windows Phone 7 soll der bislang nur in den USA zugängliche Shop auch in Europa eröffnet werden.

Besonders wichtig war Microsoft auch die Integration seiner Suchmaschine Bing in das neue Betriebssystem. Eine eigene Taste ermöglicht den schnellen Zugang zur Suchfunktion.

Entgegen früheren Gerüchten wird Microsoft allerdings wohl kein eigenes Handy auf den Markt bringen, sondern kooperiert mit Herstellern wie Samsung, Sony Ericsson und LG. Bis die ersten Windows-Phone-Endgeräte auf den Markt kommen, wird allerdings noch viel wertvolle Zeit verstreichen. Die ersten Handys mit Windows Phone 7 sollen erst zum Weihnachtsgeschäft 2010 in den Handel kommen. dh
Meist gelesen
stats