Microsoft: Ralph Haupter löst Achim Berg als Deutschlandchef ab

Freitag, 09. April 2010
Ralph Haupter
Ralph Haupter

Microsoft Deutschland hat eine neue Spitze: Ralph Haupter übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung zum 1. Mai. Der 41-Jährige löst damit Achim Berg, 46, ab, der in eine "neue wichtige Position" in die Microsoft Corporation wechselt. Das hat das Unternehmen in Unterschleißheim soeben verkündet. Nähere Einzelheiten zur künftigen Funktion von Berg will der Konzern zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Haupter berichtet an Jean-Philippe Courtois, President Microsoft International.

Haupter ist bislang Chief Operating Officer von Microsoft Deutschland. In dieser Funktion gehörte er der Geschäftsleitung bereits seit über drei Jahren an. Zuvor verantwortete der Verkaufsspezialist in der Microsoft EMEA-Organisation als General Manager das Mittelstands- und Partnergeschäft in Westeuropa. Der Diplom-Ingenieur ist seit 2005 bei Microsoft. Davor war er 12 Jahre bei IBM in verschiedenen Sales-Funktionen tätig, zuletzt als Software Channel Sales Executive für EMEA. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Achim Berg
Achim Berg
Courtois dankte Berg heute auf einer Mitarbeiterversammlung in Unterschleißheim für dessen Arbeit in den vergangenen drei Jahren. "Mit Energy, einem auf Deutschland zugeschnittenen Wachstums- und Erneuerungsplan, hat Achim Berg Microsoft in Deutschland auch durch schwieriges Wasser erfolgreich navigiert. Die deutsche Tochtergesellschaft ist jedes Jahr deutlich stärker als der Markt gewachsen und Deutschland ist inzwischen der drittgrößte Markt für das Unternehmen", so Courtois. Berg ist im Februar 2007 bei Microsoft Deutschland eingestiegen und hat das Unternehmen durchgreifend neu aufgestellt. jm
Meist gelesen
stats