Microsoft-Mitgründer Allen zahlt 4,5 Milliarden Dollar für US-Kabelgesellschaft

Freitag, 31. Juli 1998

Paul Allen, der zusammen mit Bill Gates 1975 Microsoft gründete, hat für 4,5 Milliarden Dollar die zehntgrößte Kabelgesellschaft der USA, Charter Communications, gekauft. Der Deal ist die bislang größte persönliche Investition von Allen, der schon seit längerem ein Portfolio von Technologie-Unternehmen aufbaut für Bereiche wie Video-Telefonie, interaktives TV und Video on demand. Allen plant, Charter mit der bereits erworbenen Kabel-Gesellschaft Marcus Cable zusammenzuführen. Mit der geplanten Fusion entstünde das siebtgrößte amerikanische Kabel-Unternehmen mit rund 2,4 Millionen Kunden. Dem neuen Unternehmen soll der jetzige Charter-Chef Jerald Kent vorstehen. Allen war nach der Microsoft-Gründung bis 1983 Senior Executive im Bill-Gates-Imperium.
Meist gelesen
stats