Microsoft Encarta unterliegt Konkurrenz durch Wikipedia

Mittwoch, 01. April 2009
Noch ist die Onlineversion der Ecarta im Netz verfügbar
Noch ist die Onlineversion der Ecarta im Netz verfügbar
Themenseiten zu diesem Artikel:

Microsoft Onlineversion Wikipedia Verkaufsregal


Der Softwarehersteller Microsoft stellt alle Angebote seiner teils kostenpflichtigen Enzyklopädie Encarta ein. Die weltweite Onlineversion soll ab 31. Oktober 2009 nicht mehr verfügbar sein, mit Ausnahme der japanischen Ausgabe. Diese wird noch bis Ende des Jahres abrufbar bleiben. Die CD- und DVD-Ausgaben verschwinden bis Juni aus den Verkaufsregalen. Angesichts der Konkurrenz durch freie Angebote wie Wikipedia ist es für die Encarta offensichtlich schwierig geworden, seine Stellung im Markt zu behaupten. Microsoft äußert sich zu der Einstellung: „Der Bereich der traditionellen Enzyklopädien hat sich verändert. Die Nutzer von heute suchen und konsumieren Informationen ganz anders als in den vergangenen Jahren."

Die Encarta ist als eingeschränkte Online-Version frei verfügbar. Sie enthält rund 47.000 Texte. Die kostenpflichtige Software beinhaltet mehr als 50.000 Artikel sowie multimediale Anwendungen. Sie wird online laufend aktualisiert. HOR
Meist gelesen
stats