Microsoft Deutschland baut personell um

Donnerstag, 19. April 2001

Die Deutschland-Tochter von Microsoft gibt sich eine neue Struktur. So wechselt Wolfgang Ebermann vom Zentralen Marketing in den Geschäftsbereich Small and Medium Business. Seine Nachfolge als Marketingdirektor tritt Michael Hartmann an. Mit der Developer Group schafft Microsoft zudem einen neuen Geschäftsbereich, der künftig die Kundengruppe der Softwareentwickler betreuen soll. Leiter der Einheit ist Walter Seemayr. Weitere Änderungen: Der Geschäftsführer übernimmt die Führung der Enterprise und Partner Group, Hans Stettmeier die nun eigenständige Division Home and Retail. Gregory Gordon steht als Direktor dem Geschäftsbereich Microsoft Network vor. Microsoft will mit den Veränderungen den Anforderungen der einzelnen Kundengruppen optimal entsprechen. Kurt Sibold, der zum 1. Juli den Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt, glaubt, "dass die neue Organisationsstruktur den heutigen Marktanforderungen besser gerecht wird".
Meist gelesen
stats