Michael Peters erhält D&AD President's Award

Freitag, 12. Juni 2009

Der President's Award des D&AD geht in diesem Jahr an Michael Peters. Der Designer wurde von D&AD-Chef Garrick Hamm für seinen überragenden Einfluss auf die Kreativbranche mit dieser Auszeichnung geehrt. Damit reiht sich Peters in die Riege bisheriger Preisträger wie Sir John Hegarty von BBH, Sir Alan Parker und Jonathan Ive ein. Zu den bekanntesten seiner Arbeiten gehören die Designs für Marken wie British Airways, Johnnie Walker und den Universal Studios. "Michael hat dazu beigetragen, dass unsere Branche zu dem wurde, was sie heute ist. Heutzutage benutzen wir Begriffe wie "360-Grad-Kommunikation" oder "Integriertes Denken", aber Michael hat diese Dinge schon vor 20 Jahren umgesetzt", begründet Hamm seine Wahl. Er selbst hatte seine Karriere als Junior Designer unter Peters angefangen. jf
Meist gelesen
stats