Michael Neuber wird Justiziar des BVDW

Donnerstag, 10. Mai 2012
Michael Neuber
Michael Neuber

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) macht Rechtsanwalt Michael Neuber zum Justiziar des Hauptstadtbüros Berlin. Neuber wird ab 21. Mai 2012 die Rechtsangelegenheiten des Verbandes verantworten. Der 37-Jährige ist seit 2007 als Anwalt in der Kanzlei Härting in Berlin tätig, die auf Medien und Technologie spezialisiert ist. Beim BVDW soll Neuber die Verbandsmitglieder im Forum Recht betreuen und die Arbeit des Forums im Bereich Medien- und Netzpolitik unterstützen. Des weiteren wird er Stellungnahmen und einzelne Rechtsthemen wie Datenschutz, Urheber- und Medienrecht erarbeiten. In seiner Zeit bei Härting lag Neubers Schwerpunkt im gewerblichen Rechtsschutz, Urheberrecht, Wettbewerbs- und Gesellschaftsrecht.

Internationale Erfahrung sammelte er während mehrerer Auslandsaufentahlte. 2012 erhielt er zudem die englische Rechtsanwaltszulassung als Solicitor. Neuber engagiert sich außerdem als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) sowie an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Berlin (VWA).

"Die BVDW-Mitgliedsunternehmen und ihre eigenen Rechtsabteilungen erhalten somit wieder einen fundierten Ansprechpartner zu allen Rechtsfragen der digitalen Wirtschaft", freut sich BVDW-Geschäftsführerin Tanja Feller. Der Verband vertritt die Interessen von Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. pap
Meist gelesen
stats