Michael Kreissl zum Disney-Channel-Programmchef für Europa, Nahost und Afrika ernannt

Donnerstag, 26. Juni 2003

Michael Kreissl ist zum Vice President Programming and Production für Europa, Nahost und Afrika bei Walt Disney Television International (WDTV-I) ernannt worden. Seine bisherige Position als Geschäftsführer beim Disney Channel Deutschland wird er weiterhin wahrnehmen. Kreissl wird in seinem neuen Job für die Programmplanung und die Produktion für acht Disney Channels sowie für 42 Disney-Programmfenster in 32 Ländern verantwortlich sein. Außerdem liegen die Eigenproduktionen in seinem Zuständigkeitsbereich. Der 45-Jährige wird direkt an John Hardie, Senior Vice President & Managing Director WDTV-I Europa, Nahost und Afrika berichten.

"Michaels Kreativität und Innovation haben sich als unbezahlbar erwiesen, den deutschen Disney Channel als wertvolles Programmangebot für die deutschen Abonnenten zu etablieren", erklärt Hardie: "Die zwei neuen wöchentlichen Disney-Fenster auf Pro Sieben kommen beim Zuschauer sehr gut an". Kreissl wechselte 1999 zu Disney und war Mitbegründer des deutschen Disney Channels, den er seit 2000 als Geschäftsführer leitet. Vor seinem Einstieg bei Disney hatte er unter anderem vier Jahre als Programmdirektor des deutschen Musiksenders Viva gearbeitet und die Jugendredaktion des ORF geleitet. sch
Meist gelesen
stats