Michael Krautwald bleibt bei Seven One Media

Donnerstag, 25. September 2008
Keine "Demission": Michael Krautwald
Keine "Demission": Michael Krautwald

Da war das ansonsten so seriöse "Handelsblatt" wohl einer Fehlinformation aufgesessen, die in der Printausgabe nicht vollständig getilgt werden konnte. In einem Teil der heutigen Druckauflage wird von der "Demission" von Michael Krautwald als Geschäftsführer des Münchener TV-Vermarkters Seven One Media berichtet. Klaus-Peter Schulz, seit Anfang September neuer Marketingvorstand von Pro Sieben Sat 1 Media, soll Krautwald eine Mitschuld an dem verkorksten Vermarktungsmodell geben, heißt es im "Handelsblatt" weiter. Schulz weist diese Behauptungen gegenüber HORIZONT.net in aller Deutlichkeit zurück: "Ich bin seit drei Wochen im Unternehmen und habe noch überhaupt keine Personalentscheidungen getroffen". Erneut betont er, dass er sich alles in Ruhe anschauen werde und sich über den in der Branche umstrittenen Krautwald ein eigenes Bild machen wolle. "Zudem stehen wesentlich wichtigere Themen auf meiner Agenda, wozu unter anderem die beginnenden Jahresgespräche mit den Werbekunden und Mediaagenturen gehören", fügt Schulz abschließend hinzu.

Der positive Verlauf dieser Gespräche ist für die TV-Sendergruppe wichtiger denn je, die erst gestern ihr Jahresergebnis nach unten korrigieren musste und nun nur noch mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (Ebitda) von 670 bis 700 Millionen Euro rechnet. Die Gesellschafter Permira und KKR geraten damit noch stärker unter Druck, den sicherlich auch der neue Marketingvorstand Schulz zu spüren bekommt. ejej

Meist gelesen
stats